Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Investitionen von Banken in Fonds - Kapitalanforderungen nach CRR

per Webex

ONLINE-SEMINAR AM 27. und 28. JANUAR 2021 

 

Mit dem Online-Seminar geben wir Ihnen einen kompakten Überblick über die Grundlagen und praktischen Herausforderungen bei der Umsetzung der bankaufsichtsrechtlichen Anforderungen für das Reporting an Investoren aus dem Bankensektor.

Gegenstand ist die Behandlung von Kapitalanlagen in Investmentfonds nach der Capital Requirements Regulation (CRR) unter Berücksichtigung der jeweiligen Anlagegegenstände des Fonds.

Relevant für KVGs sind auch die Änderungen durch die CRR II, die grundsätzlich ab Juni 2021 erstmalig anzuwenden ist und sich auf die Ermittlung der Risikogewichte auswirkt, weshalb sie bei anstehenden Anlageentscheidungen bereits zu berücksichtigen wäre.

 

Das Seminar findet online an zwei Tagen statt.

 

Mittwoch, 27. Januar 2021, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr

Donnerstag, 28. Januar 2021, 10:00 Uhr - 14:30 Uhr

 Preise

 

Die Teilnahme kostet 350 Euro für BVI-Mitglieder und 700 Euro für Nicht-Mitglieder, jeweils zzgl. MwSt. Der Kostenbeitrag enthält die Seminarunterlagen.

  

 Zielgruppe

 

Für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse

■ ■

Für Teilnehmer mit Vorkenntnissen

■ ■ ■

Für Teilnehmer mit speziellen Fachkenntnissen

 

Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite empfehlen:
Investitionen von Banken in Fonds - Kapitalanforderungen nach CRR - BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V.

*Pflichtangaben

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird der BVI die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung einer Seite im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird der BVI  die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.